Endlich geht’s richtig los!

 

DSC03391

Endlich können wir unser neues Zuhause vorstellen. Wir haben einen Wintergarten (aka Fahrerkabine), eine Outdoor-Küche, einen begehbaren Kleiderschrank und ein fürstliches Schlafzimmer in der ersten Etage. Grob geschätzt 7m2 Wohnfläche und quadratkilometerweise Umschwung :-)

DSC03395

DSC03399

Im Dachzelt schläft es sich ganz wunderbar – besonders wenn im Hintergrund das Meer dazu rauscht und uns die aufgehende Sonne weckt. Vermutlich gewöhnen wir uns auch noch an die etwas harte Matratze, wir sind wohl etwas verweichlicht.

DSC03393

Endlich haben wir auch mal was vom Land gesehen, das nichts zu tun hatte mit Autowerkstätten. Wir waren bei The Pinnacles im Nambung National Park, versteinerte Baumstämme aus Sand mitten in den Dünen.

DSC03408

DSC03409

Christoph hat die Gelegenheit genutzt und endlich seine Flugdrohne mit integrierter Kamera ausgepackt. Der Jungfernflug hat auch super geklappt.

DSC03405

DSC03401

DSC03403

Bei der zweiten Flugrunde wurde er allerdings schon übermütig, hat den Sichtkontakt zur Drohne und damit wohl auch den Funkkontakt verloren… Wir haben noch ein ziemlich fieses Geräusch gehört und ein paar Minuten später konnte Chrissie das Flugobjekt bergen. Leider mit zwei durchgebrannten Motoren, weil sich die Drohne verhakt hatte und heiss gelaufen ist. Grosses Drama! Aber wir haben im Internet schon einen Modellbaushop in der Nähe gefunden, hoffen wir mal, dass die Ersatzmotoren für uns haben.

DSC03414

DSC03415

DSC03406

Momentan sitzen wir mal wieder in einem Café und warten auf den Anruf einer Autowerkstatt, dass unser Baby wieder fit ist. Unsere Leidensgeschichte beinhaltet inzwischen: eine falsch verkabelte Zweitbatterie, zweimal Räder auswuchten und Spur einstellen, Ersatzräder mit Vorderrädern tauschen, einen neuen Keilriemen, endlich einen Mechaniker überzeugen, dass er uns den Sonnenstoren montiert (nachdem sich zwei andere geweigert haben, vier Löcher zu bohren… Sehr speziell!), jetzt gerade bekommen wir neue Stossdämpfer und Federn hinten und dann sollte es auch mal gut sein.

Wir haben gehört, dass es im Norden aktuell Überschwemmungen gibt und werden uns nun um die weitere Routenplanung kümmern. Bis bald :-)

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>